Hühnersuppe einfach

Suppen wie diese könnte ich beinahe täglich schlürfen. Ganz ohne künstliche Zusatzstoffe. Und jetzt wo es spürbar jeden Tag kälter wird, tut eine Hühnersuppe gleich doppelt so gut. Je nach Geschmack kann sich auch noch mit diversen weiteren Gewürzen aufgepeppt werden. Hier also das Rezept für eine solide Suppengrundlage.

 

Zutaten

1 El Olivenöl

1 Zwiebel

500 g Gemüse z.B. Karotten, Sellerie, Lauch

1 Huhn

100-150g Ramen Nudeln

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung

Zwiebel schälen, fein schneiden und mit Olivenöl scharf anschwitzen.

Gemüse waschen und ungeschält in Stücke schneiden. Huhn unter fliessendem, kaltem Wasser innen und aussen abspülen. Zwiebel, Gemüse, Huhn, Petersilie und alle Gewürze in eine Pfanne geben. Alles mit Wasser bedecken. Suppenhuhn knapp unter dem Siedepunkt mindestens 2 Stunden gar ziehen lassen.

Huhn aus der de Brühe nehmen und etwas abkühlen lassen. Inzwischen die Suppe durch ein feines Sieb in eine neue Pfanne giessen. Suppe bei grosser Hitze 5-10 Minuten kochen lassen. Das leicht abgekühlte Huhn häuten, Fleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Stücke zupfen.

Ramen Nudeln kurz mitkochen, bis die gewünschte Bissfestigkeit erreicht ist.

Wer möchte kann gerne noch Erbsen oder sonstiges Gemüse hinzufügen.

Fleisch zur Brühe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Nährwerte

1337 Kalorien

181g Protein

50g Kohlenhydrate

45g Fett

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0