Rüebli vom Grill

Rüebli vom Grill sind schnell gemacht super lecker und gesund noch dazu. Im heutigen Rezept zeige ich euch, wie ich diese super leckeren Frühlingskarotten zu einer leichten Sommermahlzeit zubereitet habe. Richtig zubereite sehen die Frühlingskarotten aus wie kleine Hot Dog Würstchen. Schmecken mir persönlich aber sogar noch besser wie die Würstchen.

 

Zutaten:

300g Frühlingskarotten

250g Champignons

1 rote Zwiebel

100g Mungobohnensprossen

2 dl Bouillon

1 Tl Maizena

1,5 dl Rotwein

1 Tl Zucker

1 Tl Salz

1 El Olivenöl

 

Zubereitung:

Die Champignons mit einer feinen Bürste vom Dreck befreien und Vierteln. Zwiebel schälen und fein schneiden. Zwiebeln im Olivenöl glasig anschwitzen. Champignons dazu geben und kurz anbraten. Mit Rotwein ablöschen und reduzieren lassen. Bouillon mit Maizena vermischen. Sobald der Wein etwas reduziert ist, Bouillon dazu geben. Köcheln lassen bis die gewünschte Saucen Konsitzenz erreicht ist. 

In der Zwischenzeit eine Grillpfanne oder den Grill anheizen. Wer möchte, kann die Karotten vor dem Braten noch mit Butter einreiben. Die Frühlingskarotten von zwei Seiten jeweils 5 Minuten auf mittelhoher Stufe anbraten. Mit Zucker und Salz würzen. 

Auf einem Teller die Champignons mit Sauce anrichten und dann die Frühlingskarotten darüber geben. 

 

Nährwerte:

492 Kalorien

13g Protein

63g Kohlenhydrate

10g Fett

Kommentar schreiben

Kommentare: 0