· 

Tibetische Momos selber machen Rezept

tibetische momos selber machen mit rezept

Man kennt sie, vorallem in der Schweiz von den Street Food Festivals. Diese kommen mehr und mehr auf. Finde ich klasse. Durch genau so ein Festival habe ich die tibetischen Momos für mich entdeckt. Ich bin richtig verliebt in die kleinen, heissen und gefüllten Teigtaschen. Sie sind sehr simpel in der Zubereitung. Grob genommen brauchst du nur Fünf verschiedene Zutaten, von denen man bestimmt drei oder vier sowieso immer Zuhause hat. Zusätzlich benötigst du etwas Fingerspitzengefühl beim Formen der Momos.

Wenn man die Teigtaschen dann fertig gedämpft hat, wird das Fingerspitzengefühl mit einem bombastischen Geschmackserlebnis belohnt. Die klassischen tibetischen Momos werden mit einer Rinderhackfüllung zubereitet. Allerdings dachte ich mir, warum nicht mal mit Fisch füllen. Mit Thon und Lachs habe ich es diesmal versucht. Die Version mit dem frischen Lachs hat mir am aller Besten gefallen. Kommt ab jetzt jedes Mal in die Taschen. Zudem hat man dadurch etwas mehr Abwechslung beim Essen. 

 

Zutaten

300g Weissmehl

½ Tl Salz

1,75 dl warmes Wasser

 

Füllungen

100g Rindshackfleisch

1 Tl Wok Gewürz

 

100g Lachs, klein geschnitten

1 Tl Salz

 

100g Thunfisch, klein geschnitten

1 Tl Salz

 

Zubereitung

Mehl, Salz und Wasser in einer Schüssel zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Kurz Ruhen lassen und schonmal die Füllungen vorbereiten.

Den Teig zu einer oder zwei langen Schlangen rollen. Im Durchmesser etwas kleiner al eine Walnuss.

Mit dem Messer jeweils 2-3cm von den Teigrollen abschneiden. Diese dann flachdrücken und mit einem Nudelholz ganz dünn und möglichst rund ausrollen. Die Rondellen sollten wirklich möglichst dünn sein nach dem ausrollen.

Nach dem ausrollen, die Rondelle vorsichtig vom Untergrund lösen. In der Hand oder auf einer Arbeitsfläche mit der jeweiligen Füllung befüllen. Mit fiel es leichter, den Teig auf einer Arbeitsfläche liegen zu lassen. Ist die Füllung platziert, immer ein kleines Stück Teig etwas über die Mitte der Füllung ziehen. Dabei sollte sich der Teig fast von selbst falten und überlappen.

Die Momos mit dem Boden kurz in Öl tunken und dann gleich in den Dampfaufsatz geben.

Für 15 Minuten zugedeckt dämpfen.

Dazu passt sehr gut Sojasauce, Sesamsamen, Mayo und Balsamico.

 

 

Die Nährwerte variieren je nach Füllung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0