Zabaione Ticinese

Bei der Zabaione handelt es sich um eine Weinschaumcreme. Die Erfindung dieses Rezepts wird Bartolomeo Scappi, einem italienischen Koch des 16. Jahrhunderts, zugeschrieben. 

Dafür wollte ich unbedingt einen leckeren Weisswein aus dem Kanton Tessin verwenden. Leider habe ich keinen passenden gefunden. Darum bin ich auf das nächst bessere ausgewichen. Einen Weisswein aus dem Piemont. Die gegen knüpft direkt am Tessin an und ist bekannt für sehr leckere Weine. 

 

Rezept für zwei kleine, aber feine Desserts.

4 Eigelb

2 El Marsalawein Liquor 

2 El Weisswein

2 El Rohrzucker

 

Zubereitung

Das Eigelb zusammen mit dem Zucker aufschlagen, bis es etwas fester wird. Marsalawein und Weisswein dazugeben und kurz umrühren. 

Im Wasserbad vorsichtig köcheln lassen, bis die Creme dicker wird. Sobald sie du spuren mit dem Schwingbesen hinter dir herziehst, die Zabaione sofort heiss servieren.

Dafür habe ich noch Madelaines in das Glas zerbröselt und dazu serviert.

 

Nährwerte

450 Kalorien

13g Protein

21g Kohlenhydrate

30g Fett

 

Zabaione mit Meringue
Zabaione mit Meringue
Zabaione Weinschaumcreme
Mit den übrigem Eiweiss habe ich Meringue gemacht
Madlaines mit Zabaione
Madlaines passen sehr gut zu der Weinschaumcreme

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Silvie / Citronelle and Cardamome (Donnerstag, 09 Mai 2019 12:38)

    Hi Sven,
    Your recipe looks gorgeous. Thank you for being part of our Swiss Food Discovery project.

    Thanks to your contribution we already have 33 recipes which can be found on this Index "Swiss Food Discovery Index recipes" :

    https://citronelleandcardamome.com/2019/05/09/swiss-food-discovery-a-la-decouverte-de-recettes-suisses-2/


    Best.
    Silvie