· 

Mango Sticky Rice aus der Mikrowelle

Mango Sticky Rice aus der Mikrowelle

Sehr schnelles Dessert aus Thailand. Ohne viel Aufwand viel Ertrag. Genau mein Geschmack. Diese thailändische Süssspeise schmeckt auch ohne Mango super lecker. Vorallem jetzt wo es wieder wärmer wird, ich jedoch aber nicht all zu viel Zeit habe zu kochen, ist das eine super Alternative zum Original.

 

1 Tasse Thai Sticky Rice

1 Tasse Wasser

1 Tasse Kokosnussmilch

2-3 El Rohrzucker

1 Tl Salz

 

Zubereitung

Den Reis mit Sieb unter kaltem Wasser gut abspülen. Danach in einer Schüssel grosszügig mit Wasser Bedecken. So 8 Stunden ziehen lassen.

Das Wasser abgiessen und Reis in eine Mikrowellenfeste Schüssel mit Deckel geben. Eine Tasse Wasser hinzugeben und für drei Minuten bei 750W mit geschlossenem Deckel laufen lassen. Danach herausnehmen und gut umrühren. Das jetzt noch zweimal wiederholen. Es sollte nun kein Wasser mehr im Reis sein und der Reis sollte geniessbar weich sein.

Die Kokosnussmilch in eine Pfanne geben. Auf schwacher Hitze erwärmen, aber nicht kochen. Salz und Zucker hinzugeben und auflösen lassen. ¾ der heissen Kokosnussmilch über den Sticky Rice geben und vermengen. Früchte Nach Wahl hinzugeben und kurz vor dem Servieren die restliche Kokosnussmilch hinzugeben.

Diese leckere thailändische Süssspeise schmeckt nicht nur mit Mango. Auf dem Bild seht ihr schwarzen Sticky Rice mit Rhabarber- und Erdbeerkompott.

 

Nährwerte

658 Kalorien

10g Protein

139g Kohlenhydrate

6g Fett

Kommentar schreiben

Kommentare: 0