· 

3-2-1 Spareribs

Die 3-2-1 Methode

Nein ich habe nichts auf Ebay ersteigert. Bei der 3-2-1 Methode handelt es sich um eine klassische Zubereitungsart für Spareribs. 

Drei Stunden werden die Rippchen geräuchert.

Zwei Stunden werden sie gedämpft und

eine Stunde mit BBQ Sauce fertig gegrillt.

 

Um für Sechs Stunden ausreichend Glut zubekommen, die aber nicht zu heiss ist, habe ich einen Minionring gelegt. 

Für den Minionring habe ich einen Viertelkreis im Grill mit Kohle aneinander gereiht. In die erste Hälfte habe ich noch zusätzlich Waldkirschräucherholz gegeben, da in dieser Phase das Fleisch geräuchert wird. Danach kommt die glühende Starterkohle ins Spiel um den Ring zu zünden.

Thermometer in den Grill und Deckel zu. Bei mir hat es eine gute Stunde gedauert bis die Temperatur sich auf 130 Grad Celsius eingeregelt hat.

 

 

In der Zwischenzeit habe ich die Ribs mariniert. Dafür habe ich Paprika Edelsüss, Salz, Pfeffer, etwas Zucker und smokey Chili verwendet. 

Jetzt kommt das Fleisch in den Spareribshaltern zusammen mit einer grossen Schüssel heissem

Wasser in den Grill.

Bei konstanten 130 Grad habe ich die Rippchen dann drei Stunden geräuchert. 

Nach dem Räuchern habe ich die Spareribs in eine grosse Schüssel mit einem grosszügigen Schluck Apfelsaft gegeben. Zugedeckt mit Alufolie werden sie so noch zwei Stunden gedämpft. Beim Dämpfen habe ich die Temperatur etwas höher auf 140 Grad gehalten. 

Nach dem Dämpfen werden die Rippchen schön mit einer leckeren BBQ Sauce eingepinselt und kommen für 30 Minuten wieder auf den Grill bei 130 Grad. Nach dieser halben Stunde werden sei noch einmal bepinselt, also "gemobbt". Nach einer weiteren halben Stunde auf dem Grill steht dem Genuss nichts mehr im Wege. Aber Achtung sie sind noch heiss!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0