Mini Protein Gugelhupf mit perfekter Glasur

Diese mini Protein Gugelhupfe mit perfekter Schokoglasur sind bestimmt der Hingucker auf deinem nächsten Kaffeetreffen oder auf der nächsten Party. Heute zeige ich euch wie ihr die einigermassen gesunden mini Gugelhupfe nachmachen könnt und wie ihr die perfekte Glasur auch hinbekommt.

 

Zutaten für 6 mini Protein Gugelhupfe

75g Mehl

1 Tl Natron

25g Whey

25g Zucker

10g Dattelsirup (alternativ einfach mehr Zucker)

1 El Magerquark oder Skyr

2 Eier

20g Butter, Zimmertemperatur

Für die Marmorierung

1 El Kakaopulver

Für die Glasur

50g Dunkle Schokolade Glasur

 

Zubereitung

Alle Zutaten ausser der Glasur und dem Kakaopulver in einer Schüssel gut vermischen und durchmixen.

Die Hälfte des Teiges in eine Zweite Schüssel füllen. Einen Esslöffel Kakaopulver in eine der Teighälften geben und gut durch mixen.

Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Die Silikonbackformen mit ganz wenig Butter einfetten.

Den Teig ohne Kakaopulver zuerst, mit Hilfe von einem Teelöffel in die Backförmchen geben.

Danach den Kakaoteig darüber geben. Mit einem Zahnstocher oder Holzstäbchen etwas im Teig herumrühren und stochern um eine Marmorierung zubekommen.

In den vorgeheizten Backofen geben und für ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Die Küchlein nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter 15 Minuten auskühlen lassen.

Aus den Förmchen nehmen und auf dem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Die Glasur verflüssigen und einen kleinen Schluck in die sauberen Förmchen geben. Am besten mit einem Küchlein ausprobieren. Nun das Küchlein wieder sanft in die Form drücken. Die Schokolade sollte am Rand etwas hinausdrücken.

Die mini Gugelhupfe so in der Form für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank geben.

Jetzt kann die Silikonform einfach weggestülbt oder abgezogen werden und ihr solltet eine perfekte Glasur bekommen haben.

 

 

Nährwerte

1136 Kalorien

53g Fett

54g Protein

109g Kohlenhydrate

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0