· 

Rindstatar für eine feine Vorspeise

Dieses leckere Tatar habe ich dank dem netten Herrn Michael Frisch aka @sofuckindelicious auf Instagram entdeckt. https://www.instagram.com/sofuckindelicious/

 

Zuvor habe ich noch nie selbst Tatar gemacht. Ich kannte es lediglich aus dem Restaurant. Doch mit diesem Rezept habe ich mich selbst daran versucht.

Viel einfacher und schneller als ich gedacht habe, hatte ich dieses Rindstatar fertig gezaubert. Das Tatar war ein echter Hingucker wie ich finde. Zudem noch richtig lecker.

Klar kostet das Filetstück etwas, dafür bekommt aber auch echt was geliefert. Wer also die Sinne seiner Gäste beindrucken will, fährt mit dieser Vorspeise bestimmt sehr gut.

 

Zutaten für 2 Portionen Rindstatar

400g Rinderfilet, frisch vom Metzger

2 kleine Zwiebeln

8 kleine Cornichons, kleine Gewürzgürkchen

1 El Worchester Sauce

2 Sardellenfilets

1 El Tomaten Ketchup

1 El Dijon Senf

Geräuchertes Paprikapulver

Salz und Pfeffe

(Optional)

Kapern

2 cl Cognac

Eigelb

Grünen Salat, Deko

Kresse / Sprossen, Deko

 

Zubereitung

Ganz einfach alle Zutaten sehr fein schneiden und zusammen rühren.

Auf einem Teller den Salat schön auslegen.

Einen Anrichtring darauflegen und mit Tartar befüllen.

Den Ring langsam entfernen und nach Belieben dekorieren.

 

Nährwerte

750 Kalorien

23g Fett

124g Protein

11g Kohlenhydrate

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0