· 

Protein Käsekuchen mit Mohnboden

Einen ganzen Kuchen essen ohne schlechtes Gewissen? Ab heute ist das möglich. Dank diesem leckeren Rezept für Protein Käsekuchen mit Mohnboden. Wer Mohn nicht gerne hat, der kann es auch einfach weglassen oder mit Früchten oder Nüssen ersetzen.

Wie man anhand der Nährwerte erkennen kann, eignet sich dieser Kuchen sehr gut auch als ganze Mahlzeit. Auch wenn man auf Diät ist. Schmecken tut er fantastisch und schön saftig. Bei mir hat er leider gar nicht lange überlebt. Ich musste ihn einfach direkt essen.

 

Zutaten

500g Magerquark

1 Beutel Vanillepudding

20g Mohn

15g Whey Proteinpulver

2 Eier, verquirlt

 

Zubereitung

Ausser den Mohn, alle Zutaten in einer Schüssel gut vermengen. Zu einem Drittel des Teiges den Mohn hinzugeben.

Eine 18 Zentimeter, runde Kuchenform mit Backpapier auskleiden.

Den kleinen Teil mit Mohn in die Form geben und gut verteilen.

Restlichen Teig hinzugeben und im vorgeheizten Backofen für 60-75 Minuten bei 170 Grad Umluft backen.

Vor dem anschneiden für mindestens 30 Minuten auskühlen lassen.

 

 

Nährwerte

752 Kalorien

25g Fett

78g Protein

54g Kohlenhydrate

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0