· 

Schoko Porridge

Winter ist Porridge Zeit. Früher hiess es ganz einfach Haferschleim. Doch diese Bezeichnung klingt irgendwie nicht so ganz appetitlich oder?

Darum wurde der Name so ziemlich vergessen und durch den englischen Begriff Porridge ersetzt. Doch wieso sollte man sich so etwas wie Haferschleim freiwillig antun? Ganz einfach, weil es unglaublich lecker schmecken kann. Es ist das perfekte Frühstück, wenn es draussen noch dunkel und kalt ist. Eine warme Schüssel Porridge wärmt die Seele den ganzen Tag lang.

Doch nun genug Kitsch rund um Porridge. Hier eines von vielen Rezepten für Porridge. Man kann es unglaublich vielseitig zubereiten, und so dem eigenen Geschmack anpassen.

 

Zutaten für zwei Portionen Schoko Porridge

100g Vollkorn Haferflocken, fein

50g Hirseflocken

30g Whey Protein Schokolade

1 Birne

1 Kaki

1Tl Zimt

10g Kakaopulver

400ml Milch 1,5%

20g Kokosnussschnitze

 

Zubereitung

Wenn man einen Shaker zur Hand hat, darin die Milch, das Kakaopulver und Whey Protein darin mixen. Ansonsten in einer Pfanne während dem erhitzen der Milch mit einem Schwingbesen vermengen.

Während die Milch langsam warm wird, die Birne waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Hin und wieder die Milch umrühren. Wenn die Milch heiss ist, kurz vor dem kochen, die Hafer- und Hirseflocken hinzugeben. Unter ständigem Rühren kochen bis eine Puddingartige Konsistenz erreicht wurde. Nun die Birnen Würfel und den Zimt ins Porridge geben. Kaki auch in Würfel schneiden. Zusammen mit den Kokosnussschnitzen vor dem servieren über das Porridge geben.

 

Nährwerte

580 Kalorien

12g Fett

31g Eiweiss

 

79g Kohlenhydrate

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sonja (Dienstag, 09 Januar 2018 19:29)

    Ja! Der Haferschleim törnt lange nicht so edel wie das Porridge.
    Leckeres Rezept und meine Jungs sind ganz begeistert von den Ausgestochenen Tierli! Zum Glück für mich sind die guezli Ausstecher noch nicht in der Weihnachtskiste...