Waffeln mit Rosmarin, Balsamico und Salz

Bei einem verregneten Sonntag wie heute, dachte ich mir, ich zaubere mir einfach einen goldigen Herbsttag auf meinen Teller. Auf den ersten Blick wird die Kombination etwas speziell klingen, doch schmecken tut sie köstlich.

 

Zutaten für 6-8 Waffeln mit Rosmarin, Balsamico und Salz

 

65g        Zucker

60g        Margarine, Zimmertemperatur

2            Eier, verquirllt

1 Tl         Vanillezucker oder Vanilleextrakt

1 Tl         Zimt

130g       Mehl

150ml     Milch

1 Msp.     Backpulver oder Natron

2 Zweige Rosmarin

                Balsamico

                Salz

                Öl oder Butter für das Waffeleisen

 

Zubereitung

Die verquirllten Eier zusammen mit der Margarine und dem Zucker cremig mixen. Nun den Vanillezucker, den Zimt, das Mehl und das Backpulver dazugeben und nochmals mixen. Nach und nach die Milch dazugeben, bis eine nicht allzu feste, cremige Masse entsteht, die sich gut im Waffeleisen verteilen lässt.

 

Jetzt das Waffeleisen aufheizen lassen. In der Zwischenzeit, kann der Teig etwas gehen und die Küche aufgeräumt werden. Sobald das Waffeleisen auf Betriebstemperatur ist mit Butter oder Öl einstreichen. Die Masse vorsichtig auf dem Waffeleisen verteilen und je nach Typ, 5-8 min braten lassen. Wenn die Waffeln die gewünschte bräune erreicht haben, vorsichtig mit einem nichtmetallischen Gegenstand herausnehmen und garnieren. In diesem Fall mit Rosmarin und Salz würzen, und mit Balsamico leicht beträufeln.

 

Die Kombination aus leicht süsslichen Waffeln und Salz, zusammen mit dem Rosmarin und Balsamico harmoniert ganz hervorragend. Perfekt für kalte Herbsttage.

 

 

Nährwerte pro Waffel

 

230    Kalorien

11.2g  Fett

6.4g   Protein

25.6g Kohlenhydrate

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0